Unsere kleinen X'e


Wenn Frauchen Pläne macht und dann zu dusslig ist die Türen richtig zu zu machen muss sie mit den Konsequenzen leben  ................. und das tut sie mit Freuden.


X-


Hanne

 

Henner

vergeben 

Elise

vergeben 

Mats

vergeben

Siebo

vergeben 

Korbinian


15.03.

 141 g

157 g

144 g

152 g

142 g

177 g

23.03.

 175 g

225g

180 g

223 g

 182 g


30.03.


 288 g

 372 g

 291 g

 386 g

276 g


05.04.


 429 g

 509 g

429 g

 560 g

 405 g


12.04.

 581 g

679 g

 644 g

 768 g

 521 h


18.04.


 690 g

784 g

 783 g

 915 g

 555 g


26.04.

 728 g

 873 g

 916 g

1111 g

673 g


03.05.


 861 g

1002 g

1092 g

1333 g

 770 g


10.05.

 934 g

1075 g

1193 g

1525 g

 844 g


10.05.2022 - Mit der 8. Woche endet dann heute das Welpentagebuch. Die Zwerge haben sich wirklich prächtig entwickelt und sind zu unerschrockenen, freundlichen, sehr erfindungsreichen aber auch sehr ausgeglichenen kleinen Gesellen herangewachsen. Natürlich sind sie noch nicht zu 100% stubenrein aber wenn man ihnen die Gelegenheit gibt verichten sie ihre kleinen und großen Geschäfte die meiste Zeit draußen. Fotos machen ist zu einer richtigen Herausforderung geworden, die Mäuse sind oft wesentlich schneller als meine Kamera und ich.

 Impfen, chipen haben sie alle ohne Gejammer über sich ergehen lassen und unsere Tierärztin war sehr zufrieden mit den kleinen Kluntjes. Bei der Wurfabnahme war auch alles in Ordnung, an den Jungs ist alles dran was dran gehört ;-)

Als erster wird uns am kommenden Wochenende der kleine, große Mats verlassen, ich denke er paßt super zu seiner neuen Familie. Am Wochenende drauf wird uns Elise verlassen. Ich denke die kleine Maus wird ihre wirklich sehr liebevolle neue Familie in nullkommanix um ihre kleinen Pfötchen gewickelt haben. Henner bleibt bis Anfang Juni und zieht zu "kluntjeerfahrenen" Welpeneltern und wird seine beiden "Tanten" Frieda und Geelke bei Familientreffen sicher gut auf Trab halten.

Siebo wird bei uns bleiben. Für die kleine Hanne wird noch eine liebevolle Familie gesucht, bisher war noch nicht die richtige dabei.























03.05.2022 - Was soll ich sagen? die Xies sind einfach toll! Ich hab wirklich jede Menge Spaß mit und an den kleinen Geistern. Sie sind unerschrocken, ständig gut gelaunt und selten einmal mit ihrer Ziehmama unzufrieden. Seit ein paar Tagen habe ich, dem Wetter sei Dank, fast ständig die Terrassentür auf und tatsächlichen gehen die Zwerge für ihr großes Geschäft fast immer raus, beim Kleinen wirds noch manchmal vergessen. Fressen tun sie gut, seit dem das dumme Frauchen erkannt hat das sie beim Naßfutter zwischendurch gern mal eine Variante für erwachsene Hunde hätten noch besser, schließlich sind sie ja keine Babys mehr (meinen sie) 😉 Gestern waren wir mal im großen Auslauf, auch da sind sie sofort los gerannt um alles zu entdecken und die Dackel zu ärgern. Landis und andere Pudel sind eigentlich uninteressant, die Dackel spielen viel besser. Ihre ersten 2 Autofahrten haben sie auch schon mit Bravour gemeistert, keine Gemecker und Gejammer, ganz entspannt haben sie in ihrer Box gelegen.

Ach ja, Elise hat bewiesen das sie ein echter Baupudel ist

Sie hat gemeint die Dackel waren nicht gründlich genug beim Tapete abreißen und sie zeigt ihnen mal wie man das richtig macht. Die Maus hat aber auch sofort verstanden das in die Hände klatschen das Zeichen für Feierabend ist. 🤣

























26.04.2022 - 6 Wochen X-ies. Ich bin imer wieder erstaunt wie ausgeglichen und zufrieden die kleinen Racker sind. Der einzige Grund warum mal gemeckert wird ist wenn das böse Frauchen den Zugang zur großen, weiten Welt versperrt hat, selbst die Wurmkur wird jedesmal ohne Widerstand geschluckt. Aber wehe sie sind losgelassen, dann ist nix und niemand sicher vor ihnen alles wird erkundet und untersucht. die Knipserei wird auch immer interessanter weil plötzlich so wenig Hund und soviel Gegend auf dem Foto ist:-) Die X-ies sind der erste Wurf der sehr wenig Interesse an den Landis hat, die Dackel sind viel interessanter, die bewegen sich mehr. Henner, Mats und Elise hatten nun auch schon Besuch von ihren Familien, Hanne und Frieso werden erstmal bei mir bleiben.



















18.04.2022 - weil Frauchen morgen nicht viel Zeit hat gibts ausnahmsweise schon mal einen Tag früher Nachrichten von den X-ies. Die kleinen Geister sind wirklich toll. Sie sind unternehmungslustig, immer gut gelaunt und recht neugierig und augeschlossen. Mats ist nach wie vor unser kleiner Freßsack, aber ein sehr Charmanter, und der größte und schwerste von den Geschwistern. Frieso hat sich anscheinend entschlossen nicht ganz so groß zu werden, was ihn aber nicht daran hindert seinen Geschwistrn ab und zu mal richtig Bescheid zu sagen.

Draußen im Garten wird der Forscherdrang der Süßen auch immer größer und sie finden es toll das sich die Dackel auch immer mal bei ihnen sehen lassen.


























12.04.2022 - Mit 4 Wochen wird die Knipserei schon etwas anstrengender :-) Elise wollte heute abolut nicht in die Kamera schauen und auch die Anderen waren fast immer auf der Flucht.

Die kleinen X'e sind sehr ausgeglichene, friedliche aber auch recht unterschiedliche kleine Geister. Henner ist sehr aufgeschlossen, entdeckungsfreudig und nicht so schnell aus der Ruhe zu bringen. Er hat auch als erster Kontakt mit den anderen Hunden aufgenommen. Mats, ja Matse ist glaub ich der verfressenste Welpe den ich jemals hatte. Egal ob es um Mamas Milchbar geht oder der Futternapf von mir, Mats ist der Erste und auch immer mit vollem Körpereinsatz dabei, er läßt sich durch nichts und niemanden aus der Ruhe bringen. Die beiden Mädels sind die Faulsten in der Runde, sie sind immer die ersten die zurück ins Nest gehen und die letzten die es verlassen. Elise geht  oft im Gehege spazieren wenn die anderen schlafen und meckert auch schon mal lautstark wenn ihr was nicht gefällt. Hanne is ne friedliche, ausgeglichene Maus die aber auch gern eigene Wege geht. Der kleine Frieso ist einfach nur ein Schatz, er ist aufmerskam, ständig gut gelaunt und überall dabei.












08.04.2022 - Diese beiden hungrigen Geister, Frieso und Henner, sind noch  auf der Suche nach neuen Futterverwaltern.



04.05.2022 - auch ihre 3. Woche haben die kleinen Räuber größtenteils mit schlafen und plündern der Milchbar verbracht. Aus ihrer Höhle hört man die lustigsten Geräusche, knurren, quietschen und manchmal auch kleine Kampfgeräusche und Geschrei. Außerhalb der Höhle wollen sie sich noch nicht so gerne zeigen aber ich denke das ändert sich in den nächsten Tagen. Die anderen Rudelmitglieder dürfen mittlerweile auch schon mal den ein oder anderen Blick in die Höhle riskieren ohne das Otti protestiert.












30.03.2022 - unsere X-ies sind 2 Wochen alt. Alle 5 blinzeln in die Welt und entwickeln sich prächtig. In ihrer Höhle sind sie auch schon ganz schön aktiv aber ihre Lieblingsbeschäftigungen sind nach wie vor Mamas Milchbar plündern und schlafen. 











23.03.2022 - Nachdem die ersten Tage etwas holprig waren und alle X-ies  recht viel an Gewicht verloren haben entwickeln sie sich jetzt um so besser. Otti kümmert sich wirklich hingebungsvoll um ihre Kinder und die Zwerge verbringen ihre Zeit mit schlafen und an Mamas Milchbar.












19.03.2022 - Unser kleiner Korbinian hat in der letzten Nacht seine Flügel bekommen, er durfte nur 3 Tage bei uns sein. 😢